Ratschläge

 

Während Shiatsu

Atmen Sie frei und tief durch.

Hören Sie auf Ihren Körper und richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf die Vorteil der Shiatsu.

Fühlen Sie sich frei, es zu sagen, wenn Sie Beschwerden oder Schmerzen fühlen. Die Intensität des Drucks kann angepasst werden, um optimal auf Ihre Bedürfnisse einzugehen.

 

Nach Shiatsu

Trinken Sie viel Wasser in den Stunden nach der Shiatsu. Dies verringert das Risiko von Kopfschmerzen, Muskelschmerzen und Austrocknung, die die Freisetzung von Giftstoffen im Blut verursacht. Der Wasserkonsum leitet die Giftsoffe schneller in die Nieren und liefert Sauerstoff und Nährstoffe an die Zellen.

Beobachten Sie die Reaktionen Ihres Körpers innerhalb der 48 Stunden nach der Shiatsu.

Seien Sie aufmerksam! Weil das Shiatsu den natürlichen Prozess des Körpers zurück zur Balance beschleunigt, können einige Symptome während des Beseitigungsprozesses wieder aufscheinen. Dies ist kein Grund zur Beunruhigung, ganz im Gegenteil, da diese Effekte uns über die Freisetzung von Blockaden und die Rückkehr zur Gesundheit informieren!

 

Alkoholkonsum ist mit Shiatsu kontraindiziert und kann Nebenwirkungen verursachen.